Alles Paletti

Wie so einige Mitmenschen Überraschungseierfiguren sammeln
oder Fussballklebebilder,
sammle ich offenbar Körbe um Körbe auf Anfragen –
wär ich auf Alk, ich bräucht‘ was – „Bitte noch was Bitter für meinen Magen“,
würd‘ ich dann sagen.
„Schönen guten Morgen, liebe Welt! Ich brauch Geld!
Du verteilst es, wie es dir gefällt und nur, wenn man sich gut mit dir stellt,
hinten anstellt,
aber ich verstell‘ nix, nee, lass nix verbiegen –
ach!, eines Tages werd‘ ich schon mal Bares für Wahres,
Scheisse mit Devisen, wenn auch nur in Prisen, aufwiegen:
Ihr nervt alle wie eklige Fliegen mit euern Vernunftstheorien!
Schaut sie doch mal an, ja schaut sie doch mal an, die Welt:
Sie ist alles, was der Fall ist, und es gibt bloss immer verschiedene Ebenen
und Bewusstseinszustände wie im Wunderland bei Alice, das ist alles.

Aber es ist alles Paletti, bringt mir Konfetti!
Spass ist alles was ich habe, weil ich nicht in Geld bade,
laufe mit bei der Penner, Kiffer, Idioten, Anarcho-Parade,
vieles läuft schief diese Tage, ohne Frage,
viele gehen vom lauter Bücken wie auf Krücken,
mein Rücken bleibt gerade

Gerade eben noch mal so wie der schiefe Turm von Pisa:
Gerade eben noch mal so stehen, und es kann weitergehen, ihr könnt mich weiterbegehen –
Wie wollt ihr mich haben? Wie soll ich sein?
Dann schreib ich den Scheiss eben auch noch in meinen Lebenslauf mit rein –
Ihr bürokratischen Statiker: eure Ausdünstung macht mich zum Asthmatiker!

Aber es ist alles Paletti, bringt mir Konfetti!

Kommentare sind geschlossen